Aktuell

Orbán bei Erdoğans Angelobung in Ankara

Recep Tayyip Erdoğan, der 64-jährige, im Vormonat wiedergewählte türkische Staatspräsident wurde Montagnachmittag im Parlament in Ankara angelobt. Ab Montag begann auch das neue Regierungssystem im Land: das von Erdoğan seit Jahren angestrebte Präsidialregime.

Bei der Zeremonie in der Palastanlage Beştepe am Rand von Ankara nahmen mehrere Staats- und Regierungschefs teil, darunter der russische Premierminister Dmitri Medwedew und der serbische Präsident Aleksandar Vučić. Griechenland schickte die ehemalige Außenministerin Dora Bakoyannis, der deutsche Ex-Kanzler Gerhard Schröder war auch eingeladen sowie der ehemalige italienische Regierungschef Silvio Berlusconi – meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Morgen. Viktor Orbán ist mit seinem Sohn in die Türkei gefahren.

Foto: Miniszterelnöki Sajtóiroda / Balázs Szecsődi

Zeremonie 

Die Regierung inszenierte die Vereidigung mit großem Pomp. Bei Erdogans Fahrt vom Präsidentenpalast zum Parlamentsgebäude vor dem Amtseid warfen Zuschauer am Straßenrand Rosenblätter auf das Fahrzeug des Staatschefs. Zu einem abendlichen Empfang wurden rund 10.000 Gäste in Erdogans Palast erwartet, darunter rund 50 Staats- und Regierungschefs sowie andere ranghohe Politiker aus dem Ausland. Aus Anlass der Vereidigung ließ die Regierung Sondermünzen prägen und Sonderbriefmarken drucken.

(Via: mti.hu, derstandard.at, tagesspiegel.de, Beitragsbild: Alexander Astafyev/Sputnik)