Wöchentliche Newsletter

Orbán kündigt Wirtschaftsprogramm zur Unterstützung des Balkans an

MTI - Ungarn Heute 2021.11.08.

Ungarn hat ein großes Interesse an Frieden, Stabilität und Sicherheit auf dem Balkan und die in der bosnisch-herzegowinischen Republika Sprska lebenden Serben spielen dabei eine Schlüsselrolle, sagte Ministerpräsident Viktor Orbán am Samstag nach einem Treffen mit Milorad Dodik, dem serbischen Mitglied der Präsidententroika von Bosnien und Herzegowina, in Banja Luka.

„Die ungarische Geschichte zeigt deutlich die Auswirkungen der Ereignisse in der [Balkan-]Region auf unser Land“, und Ungarn ist entschlossen, die Entwicklung der Region zu unterstützen, sagte Orbán nach dem Treffen.

Verteidigungsminister: Frieden und Sicherheit auf dem Westbalkan sind für Ungarn entscheidend
Verteidigungsminister: Frieden und Sicherheit auf dem Westbalkan sind für Ungarn entscheidend

Der Frieden und die Sicherheit auf dem westlichen Balkan sind für Ungarn und die NATO von zentraler Bedeutung, sagte Verteidigungsminister Tibor Benkő.Continue reading

„Wir werden unser Nachbarschafts- und Wirtschaftsprogramm auf die Republika Sprska ausweiten, wir werden kleine und mittlere Unternehmen unterstützen und so auch ungarischen Unternehmern neue Chancen eröffnen“, so der Premier weiter.

(Via: MTI, Titelbild: Zoltán Fischer/MTI)