news letter

Wöchentliche Newsletter

Papst Franziskus ernennt ungarischen Historiker zum Mitglied des Päpstlichen Komitees

Ungarn Heute 2021.02.23.
FIZETŐS

Papst Franziskus hat den ungarischen Historiker Antal Molnár für fünf Jahre zu einem Mitglied des Päpstlichen Komitees für Geschichtswissenschaften ernannt, teilte die ungarische katholische Bischofskonferenz am Montag mit. 

Molnár ist seit 2019 Direktor des Historischen Instituts am Forschungszentrum für Geisteswissenschaften an der Budapester „Ungarischen Akademie der Wissenschaften“.

Fact

Aufgabe des Historikerkomitees ist die Pflege der Geschichtswissenschaft besonders im Hinblick auf die römische Kirche und der internationale Austausch mit anderen Wissenschaftsinstituten. Präsident des Komitees ist der französische Historiker und Prämonstratenser-Priester Bernard Ardura. Er ist Nachfolger des Deutschen Walter Brandmüller, der die Einrichtung von 1998 bis 2009 leitete. Brandmüller erhielt nach seiner Pensionierung den Kardinalstitel.

Das 1954 eingerichtete päpstliche Komitee arbeitet mit kirchlichen und nichtreligiösen Körperschaften und Institutionen zusammen und konzentriert sich auf den ökumenischen Dialog. Molnár ist Experte für Frühgeschichte der katholischen Kirche mit Schwerpunkt auf die Beziehungen zwischen Ungarn und dem Heiligen Stuhl sowie der Geschichte Ungarns und des Balkans im 16.-17. Jahrhundert.