news letter

Wöchentliche Newsletter

Plakatausstellung zum 30. Jubiläum der Visegrad-Gruppe

Ungarn Heute 2021.01.28.

Anlässlich des 30. Jahrestages der Gründung der Visegrád-Gruppe hat das polnische Außenministerium einen Plakatwettbewerb gestartet, dessen Werke in der Galerie des Polnischen Instituts Budapest ausgestellt sind.

Das 30. Jubiläum der Gründung der Visegrad-Gruppe fällt auf den 15. Februar, auf die Zeit der polnischen V4-Präsidentschaft. Aus diesem Anlass hat das polnische Außenministerium im Herbst einen internationalen Plakatwettbewerb für die Künstler der V4-Länder (Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn) verkündet, damit sie die gemeinsame Geschichte, den kulturellen Dialog sowie die Werte der Visegrad-Staaten in ihre Werke einarbeiten können.

Lengyel Intézet Budapest – Facebook

Für die Ausschreibung sind mehr als 700 Werke von 374 Künstlern eingetroffen. Die internationale Jury hat drei Preise und 9 Sonderpreise verliehen.

Wegen der Pandemie können die Besucher die Ausstellung von außen, durch die großen Fenster der Budapester Platán Galerie anschauen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, einen Wandkalender, zusammengestellt aus den preisgekrönten Werken, mit nach Hause zu nehmen.

Bild: Platán Galéria – Facebook Quelle: Magyar Nemzet