1MU

Plan B: Orbán könnte eine neue Fraktion bilden

Immer mehr Analysten und auch EU-Insider sind der Meinung, dass der ungarische Ministerpräsident einen „Plan B“ innerhalb der europäischen Union hat. Viktor Orbán habe sich Dienstagnachmittag bei seinem Auftritt im EU-Parlament absolut unnachgiebig gezeigt – behaupteten viele Abgeordnete und EU-Insider. Laut ihnen ist es nicht nur eine innenpolitisch motivierte Strategie. Sie meinen: Orbán will in der Zukunft außerhalb der EVP zu politisieren. Das heißt, er könnte einen Pakt mit nationalistischen und populistischen Politikern schmieden und nach der EU-Wahl 2019 eine eigene Fraktion im EU-Parlament bilden.

(Via: kurier.at, Beitragsbild: MTI – Szilárd Koszticsák)