news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Regierung stellt zusätzliche 15 Milliarden Forint für medizinische Geräte zur Verfügung

MTI - Ungarn Heute 2020.03.25.

Die Regierung hat mehr als 15 Milliarden Forint (43 Mio. EUR) für den Kauf zusätzlicher medizinischer Geräte im Rahmen von Schutzmaßnahmen gegen die neuartige Coronavirus-Epidemie in Ungarn vorgesehen.

Der Betrag wird vom staatlichen Gesundheitsversorgungszentrum (AEEK) für den Kauf und die Verteilung von Lagerbeständen unter Aufsicht des für die Koordinierung der Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Virus zuständigen Betriebsausschusses verwendet. Dies geht aus einem in Magyar Kölöny (Regierungblatt) veröffentlichten Dekret hervor.

(Beitragsbild: MTI – Zoltán Balogh)