Aktuell

Regierungssprecher an Verhofstadt: „Liberale greifen Ungarn wegen Migrationspolitik an“

„Guy Verhofstadt, und seine liberalen Kumpel schlagen gegen Ungarn wegen unserer Einwanderungspolitik“ – schrieb der Regierungssprecher Zoltán Kovács am Dienstag in einem Twitter-Eintrag. Der Politiker reagierte damit auf eine Plakatkampagne, die in Brüssel gestartet wurde und den ungarischen Premier Viktor Orbán zeigte, mit der Aufschrift: „Zuerst hat er unser Geld genommen, jetzt will er Europa zerstören.“

Kovács sagte in seinem Tweet, dass Verhofstadts „Kabale“ Ungarn und Europa in ein Land der Einwanderer verwandeln würde.

Die ungarische Regierung wird an ihrer Politik festhalten, weil die Ungarn ihre Stimme mehrmals deutlich gemacht haben: Sie wollen nicht in einem Einwanderungsland leben – sagte Kovács.

Mobil-Plakat-Kampagne von Guy Verhofstadt startet gegen Orbán

Der Politiker teilte auch ein früheres Video der ungarischen Regierung über Guy Verhofstadt.

(Via: mti.hu, twitter.com, Beitragsbild: abouthungary.com)