1MU

Rekordzahl: 160.000 Kraniche machen einen Zwischenstopp in Ungarn

Jedes Jahr ziehen die Kraniche nach Süden, um den Winter in einem warmen Land zu verbringen. Sie kommen aus Russland, Skandinavien oder sogar aus China. Sie machen aber einen Zwischenstopp in Ungarn ein. Dieses Jahr wurde eine Rekordzahl beobachtet, Ornithologen konnten im Flachland 160.000 Tiere zählen – berichtet euronews.com. Die ungarische „Puszta“ (Flachland) bietet gute Bedingungen für den Zug, sie ist nämlich eines der größten Wiesen- und Steppenökosysteme Europas.

(Via: euronews.com, Beitragsbild: MTI – Zsolt Czeglédi)