1MU

Russische Kunst kommt nach Budapest

Russische Kunst steht im Mittelpunkt des 39. Budapester Frühlingsfests, das vom 5. bis 22. April stattfindet – teilten die Organisatoren am Mittwoch mit. Auf dem Festival werden Konzerte, Ballett-, Opern- und Theateraufführungen stattfinden. Die Aufführung von Mussorgskys Oper „Khovanshchina“ eröffnet die Veranstaltung. Mit den Werken von Dvořák, Brahms und Tschaikowsky sowie dem Chor des Prager Philharmonischen Orchesters kommt das Moskauer Tschaikowsky-Orchester unter Beteiligung von Pasztircsák Polina und Fokanov Anatolij nach Ungarn. Am 6. April können wir die Kompositionen von Prokofiev und Tschaikowsky hören, zum Beispiel von Yuri Basmet und den Moskauer Solisten in Pest Vigadó, natürlich Tschaikowskys Werk, „Der Nussknacker“ wird bei einem Klavierkonzert von Károly Mocsár und Kocsis Krisztián aufgeführt. Das Festival wird gemeinsam von der Budapester Stadtverwaltung und der Regierung finanziert.

(Via: mti.hu, Beitragsbild: )