1MU

Schlüssel zu Stress und Schlaflosigkeit im Gehirn gefunden

Forscher der Akademie der Wissenschaften (MTA) haben den Schlüssel zu Stress und Schlaflosigkeit im Gehirn gefunden. László Acsády, Ferenc Mátyás und ihre Mitarbeiter von zwei Forschungsinstituten der MTA entdeckten jenes Netz an Nervenzellen, das im Gehirn für den Zustand des Wachseins verantwortlich ist – berichtet Budapester Zeitung. Ein Fachartikel mit der Entdeckung erschien im Wissenschaftsmagazin „Nature Neuroscience“. Offenbar findet sich ein System innerhalb des Gehirns, welches die „Motivation“ steuert, mit der ein Mensch an verschiedene Dinge herangeht. Nun bietet sich die Chance, neuartige Beruhigungsmittel gegen Schlafstörungen und ungesunden Stress zu entwickeln.

(Via: Budpaester Zeitung, Beitragsbild: mta.hu – Tamás Szigeti)