1MU

Soros NGO verlässt auch die Türkei

„Kollaboration mit der Opposition“ – damit beschuldigt Ankara die Open Society Foundation. Die Stiftung ist von dem US-Milliardär György Soros finanziert. Man hat in dieser Woche angekündigt, dass die Organisation die Türkei verlassen werde. „Haltlose Anschuldigungen und Vorwürfe haben die Arbeit in diesem Land unmöglich gemacht“, hieß es in einer Erklärung. Die Open Society Foundation war seit 2001 im Land aktiv gewesen.

(Via: derstandard.at, Beitragsbild: EPA)