Aktuell

Sozialisten: Regierung kann nur durch eine linke Alternative ersetzt werden

Die Sozialdemokraten sollen eine linke Alternative gegen das sogenannte „System der Nationalen Zusammenarbeit“ bauen (NER – Nemzeti Együttműködés rendszere), das von der Regierung eingerichtet wurde. Und werden sich auf Löhne, Bildung und die Probleme des Gesundheitssektors konzentrierten – sagte Bertalan Tóth, Führer der Linkspartei MSZP. Der Politiker fügte hinzu: sie wollen ein Land aufbauen, in dem alle die gleichen Chancen haben.

„Die Sozialistische Partei (MSZP) steht auf der Seite des Volkes“ – betonte Ágnes Kunhalmi, Vorsitzende des Parteivorstandes, und fügte hinzu: sie wollen, dass alle Ungarn eine sichere Zukunft, angemessene Wohnungen, Löhne und Arbeitsbedingungen haben. Sie unterstrich: eine der Hauptaufgaben der Partei bestehe darin, einen einheitlichen ungarischen linken Flügel und eine Gemeinschaft ungarischer Demokraten zu schaffen. Die Sozialisten müssten sich ändern, wenn sie das Vertrauen der Gesellschaft zurückgewinnen wollen – so Kunhalmi.

(Via: mti.hu, Beitragsbild: MTI)