news letter

Wöchentliche Newsletter

Tag der ungarischen Poesie – Wettbewerb für zeitgenössische Dichter über die Epidemie

MTI - Ungarn Heute 2021.04.11.

Am Tag der Poesie schreibt das Emmi (Ministerium für Humanressourcen) einen Wettbewerb für zeitgenössische Dichter unter 30 Jahren aus. Das Thema ist die Pandemie, und deren Auswirkungen auf das Leben von Einzelpersonen, Familien und Gemeinschaften sowie die geplanten oder erwarteten Veränderungen bei der Wiedereröffnung.

Normalerweise feiern wir diesen Tag mit Leseabenden, Buchpräsentationen, Autoren-Leser-Treffen, Theatergedichten und Unterschriften. Die Coronavirus-Epidemie erlaubt jedoch nicht die Organisation von Programmen in diesem Jahr, so dass am 11. April, dem Tag der Poesie, ein Wettbewerb beginnt, um zeitgenössische Dichter im Rahmen des Programmes „Köszönjünk Magyarország“ (=Danke Ungarn), zu inspirieren!

Tag der Poesie, Geburtstag von Attila József
Tag der Poesie, Geburtstag von Attila József

Realismus, Abstrakt, Stilnote aus den ungarischen Volksliedern, globale wie auch individulle Probleme: das ist das vielschichtige Werk von dem berühmten ungarischen Dichter Attila József. Wir feiern heute seinen Geburtstag: er ist gerade an diesem Tag 1905 geboren. József ist einer der beduetendsten Lyriker des Landes. Viele seiner Werke sind auch auf deutsch erreichbar! Zum Gedenken […]Continue reading

Jeder, der nach dem 11. April 1991 geboren ist, kann mit seinem Gedicht an dem Wettbewerb teilnehmen. Die Teilnehmer können sich mit einer Arbeit bewerben. Insgesamt 30 junge Talente haben die Chance bei dem Wettbewerb, dessen Preisgericht aus renommierten Literaturwissenschaftlern besteht, einen Auftrag im Wert von 300.000 HUF gewinnen zu können. Werke können bis zum 30. April eingereicht werden.

(via MTI, Beitragsbild: pixabay.com)