Aktuell

Ungarische Parlamentswahl 2018: Orientierungshilfe über die Positionen der Parteien

Es ist soweit: in genau einem Monat, am 8. April 2018, findet in Ungarn der nationale Urnengang statt. Rund 8 Millionen Wahlberechtigte sind dazu aufgerufen, die Mitglieder der Ungarischen Nationalversammlung neu zu bestimmen.

Über gewisse politische Themen haben viele von uns eine klare Meinung, jedoch wissen wir oft nicht, welche Parteien unsere Positionen am ehesten vertreten. Mit der gemeinsamen Initiative der deutschsprachigen Andrássy Gyula Universität Budapest und des Netzwerks Politische Kommunikation (netPOL) „vokskabin.hu“ – die durch die finanzielle Unterstützung des Auswärtigen Amtes verwirklicht wurde – kann man sich nun über die wichtigsten (gesellschafts-)politischen Fragen informieren. Das interaktive Online-Tool gibt ihren Nutzerinnen und Nutzern vor der Parlamentswahl in deutscher, englischer sowie ungarischer Sprache die Möglichkeit, die Übereinstimmung bzw. die Abweichung ihrer persönlichen Standpunkte mit den Positionen der Parteien spielerisch zu testen.

Der aktuelle Fragebogen vergleicht die persönlichen Meinungen anhand von 35 Ja/Nein-Antworten mit den Standpunkten der ungarischen Parteien zu für die Parlamentswahl 2018 relevanten Fragen. Es ist wichtig zu betonen, dass vokskabin.hu“ keine persönlichen Daten abfragt und die vollständige Anonymität der Besucherinnen und Besucher garantiert. Mittels einer mathematischen Formel werden die individuellen Meinungen mit den zuvor abgefragten Standpunkten der Parteien verglichen. Das Ergebnis ist eine Graphik, die den Besucherinnen und Besuchern für jede Partei den Grad der – ausschließlich thematischen – Übereinstimmung bzw. Abweichung ausweist.

Hier können Sie durch den Test in wenigen Minuten erfahren, welcher Partei Sie am nächsten stehen.

via vokskabin.hu, Foto: napi.hu