news letter

Wöchentliche Newsletter

Ungarischer Polizisten retteten 9 syrische Flüchtlinge vor Feuertod

Ungarn Heute 2021.04.05.

Zwei Polizisten aus der südungarischen Stadt Bátaszék (Badeseck) haben neun Menschen, darunter ein Kind, aus einem brennendem LKW gerettet.

Die Beiden Polizisten haben Anfang März ein Auto auf der Schnellstraße M9 kontrolliert, als bereits Brandgeruch und Rauch aus dem Motorgehäuse kam. Kurz danach entflammte das Auto. Aus dem Laderaum haben sie Dröhnen gehört, woraufhin sie die Tür geöffnet haben.

Der Fahrer hat kurz davor behauptet, dass die Tür nicht geöffnet werden konnte, da der Schlüssel gebrochen war. Die Polizisten haben die syrischen Flüchtlinge aus dem zugesperrten Laderaum befreit. Sowohl der Fahrer als auch der Mitfahrer haben behauptet, dass sich niemand im Auto befinde. Die beiden Polizisten wurden belohnt.

(Quelle:24.hu, Beitragsbild – Illustration: Zoltán Balogh)