news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Warnschüsse bei Röszke: Migranten versuchen den Grenzzaun zu durchbrechen

MTI - Ungarn Heute 2020.01.28.

Rund 60 Migranten versuchten am frühen Dienstag, den südlichen Grenzzaun bei Röszke an der serbisch-ungarischen Grenze zu durchbrechen, teilte das öffentlich-rechtliche Fernsehen mit.

Der Nachrichtensender M1 berichtete, dass es einer kleinen Anzahl von Migranten gelungen sei, die Grenze zu überschreiten.

Die Polizei stoppte alle Fahrzeuge an Kontrollpunkten, als sich herausstellte, dass sich Migranten in alle Richtungen ausgebreitet hatten, teilte der M1-Korrespondent mit. Die Polizei teilte auf ihrer Website mit, dass ein bewaffneter Wachmann im Dienst mehrere Warnschüsse abgegeben habe, bevor Patrouillen am Tatort eingetroffen seien. Der illegale Versuch, die Grenze zu überqueren, habe gegen 5.30 Uhr stattgefunden. Mehrere Mitglieder der Gruppe, die nach Ungarn eingereist waren, wurden festgenommen, während die Polizei andere daran hinderte, durchzukommen.

(Beitragsbild: MTI/Kelemen Zoltán Gergely)