Panorama

Weihnachtsmarkt in Budapest eröffnet

Ab dem 17. November kann man den Advents- und Weihnachtsmarkt auf dem Vörösmarty tér in Budapest besuchen. Bis zum zum 1. Januar 2019 erwartet man wieder Liebhaber von Weihnachtstraditionen und kulinarischen Köstlichkeiten aus dem Karpatenbecken, sowie von kulturellen Programmen – berichtet balaton-zeitung.info

Die Hauptstadt hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt und positiv verändert, dies gilt für die neuen Plätze und Bauten, die Programmvielfalt und die touristischen Trends – betonte Alexandra Szalay-Bobrovniczky, stellvertretende Oberbürgermeisterin, bei der feierlichen Eröffnung des Weihnachtsmarktes.

Der Markt im Herzen der Stadt gehört europaweit zu einem der schönsten Weihnachtsmärkte.

Auf der Bühne werden auch in diesem Jahr ganz besondere Aufführungen und Programme stattfinden. „Literarische und gastronomische Treffen locken Besucher in die Winterhütte. Kinderprogramme und die mittlerweile traditionelleLichtmalereian der Fassade des Gerbeaud-Hauses stehen ebenfalls auf dem Plan.” – betont balaton-zeitung.info.

160 Programme auf der großen Bühne 

Volksmusik-, Jazz-, Crossover-, Blues- und Soulkonzerte, Puppentheater und Tanzperformances. Am 6. Dezember besucht sogar der finnische Weihnachtsmann,  Joulupukki den Markt und bringt Überraschungen für die Kleinen mit.

 

(Via: mti.hu, balaton-zeitung.info, Beitragsbild: Balázs Mohai – MTI)