Aktuell

Orbán besucht Kurz und Strache in Wien

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán soll am 30. Januar Sebastian Kurz und Heinz Christian Strache in Wien besuchen, berichtete die österreichische Tageszeitung „Die Presse” am Dienstag.

Laut „diepresse.com” will die neue österreichische Bundesregierung Ungarns Regierungschef am 30 Januar in Wien empfangen. Die Tageszeitung stützt sich dabei auf Informationen aus diplomatischen Kreisen. Aus dem Bundeskanzleramt hieß es dazu, dass „Gespräche über einen Besuch in nächster Zeit” laufen. Der Sprecher von Sebastian Kurz, Etienne Berchtold bestätigte offiziell, dass rund um das Monatsende ein solches Treffen stattfinden soll, den genauen Termin wollte er aber noch nicht verkünden.

Den Informationen der „Presse” zufolge soll Viktor Orbán am 30. Januar an einem Arbeitstreffen und einem Mittagessen mit Sebastian Kurz teilnehmen. Gespräche mit Heinz Christian Strache und Ex-Kanzler Wolfgang Schüssel (ÖVP) sollen ebenfalls vorgesehen sein. Zudem bemühe sich der ungarische Premier um eine Begegnung mit Präsident Alexander van der Bellen.

Die Online-Ausgabe der „Presse” berichtete zudem über der Reise der österreichischen Außenministerin Karin Kneissl nach Budapest, die anders als zuletzt angekündigt, nicht im Januar, sondern erst am 1. März stattfinden soll. Kneissl soll nach den Semesterferien einen Vortrag an der Andrássy-Universität Budapest halten. Der Termin wurde von offizieller Seite ebenfalls nicht bestätigt.

via diepresse.com, Foto: Balázs Szecsődi – Miniszterelnöki Sajtóiroda/MTI