news letter

Wöchentliche Newsletter

73-Jähriger Mann starb im Budapester St. Margit-Krankenhaus wegen Brandfall

Ungarn Heute 2021.04.06.

Ein 73-Jähriger Mann starb nach einem Brandfall im Budapester St. Margit-Krankenhaus, nachdem er mit lebensgefährlichen Brandverletzungen in ein anderes Krankenhaus eingeliefert wurde.

Das Feuer brach am Dienstag früh aus. Möbel fingen Feuer nach dem ein Patient in dem Krankensaal geraucht hatte. Das Stockwerk, in dem das Feuer ausbrach, wurde evakuiert, und Feuerwehrleute löschten das Feuer, bevor es sich auf andere Stationen ausbreiten konnte.

Zwei Verletzte, einer mit schweren und einer mit leichten Verletzungen, wurden in ein anderes Krankenhaus geliefert, nachdem sie vor Ort versorgt wurden.

Foto: MTI/Mihádák Zoltán

Laut dem Budapester Polizeipräsidium (BRFK) starb einer der Verletzten trotz sorgfältiger Versorgung. Es wurde wegen fahrlässiger Tötung ein Strafverfahren eingeleitet.

(Via: MTI, 24.hu, Beitragsbild: Zoltán Mihádák/MTI)