news letter

Wöchentliche Newsletter

87 Prozent der Lehrer lehnen die Rückkehr in Schulen am 19. April ab

MTI - Ungarn Heute 2021.04.13.
FIZETŐS

87 Prozent der Lehrer würden es vorziehen, am 19. April nicht in den Klassenraum zurückzukehren, während 54 Prozent laut der Lehrergewerkschaft PSZ angaben, dies zu befolgen, zeigt eine Umfrage von 21 Kutatóközpont.

Die Umfrage gibt an, dass nur 7 Prozent der Befragten der Entscheidung zustimmen, Grundschulen und Kindergärten am 19. April wieder zu eröffnen.

Zsuzsa Szabó, die Leiterin der Gewerkschaft, dankte bei einer Online-Pressekonferenz den Mitarbeitern des Gesundheitswesens dafür, dass sie ihre Freizeit zu Ostern und am vergangenen Wochenende für die Impfung von Lehrern geopfert hatten, und fügte hinzu, dass die PSZ der Ansicht ist, dass eine hastige Rückkehr in den Unterricht für alle Beteiligten gefährlich wäre.

Gleichzeitig begrüßte sie die Verschiebung der Eröffnung von weiterführenden Schulen auf den 10. Mai.

Grünen fordern die Regierung auf, die Schulen geschlossen zu halten
Grünen fordern die Regierung auf, die Schulen geschlossen zu halten

Die Oppositionspartei LMP hat die Regierung aufgefordert, Grundschulen und Kindergärten wegen der anhaltend hohen Anzahl von Coronavirus-Infektionen geschlossen zu halten. Máté Kanász-Nagy, der Ko-Vorsitzende der Partei, sagte am Dienstag auf einer Online-Pressekonferenz, dass Schulen erst eröffnet werden sollten, wenn die Lehrer durch beide Impfstoffdosen vollständig geschützt sind: Wenn die Regierung an ihrem Plan festhält, am […]Continue reading

Szabó fügte hinzu, dass die Ergebnisse ihrer Umfrage an Bildungsmanager weitergegeben wurden und dies hoffentlich einen Einfluss auf die Änderung der Entscheidung haben könnte.

(Via: MTI, Beitragsbild: MTI – Zoltán Balogh)