news letter

Wöchentliche Newsletter

Budapests Freiheitsdenkmal beleuchtet in Farben der EU

Ungarn Heute 2020.12.11.

Der Budapester Bürgermeister Gergely Karácsony gab gestern auf seiner Facebook-Seite bekannt, dass das Freiheitsdenkmal in der Hauptstadt bis zum Abend des 11. Dezember in Blau, der Farbe der Flagge der Europäischen Union, beleuchtet wird, um auszudrücken, dass die ungarische und die polnische Regierung nicht gleich sind mit dem Rest Ungarns und Polens und den Bürgern beider Länder.

Karácsony schrieb in seinem Beitrag, dass die ungarische und die polnische Regierung „gegen die Werte und Interessen unserer Länder handeln“. Er fügte hinzu, dass es „eine kleinangelegte Vetopolitik ist, dass sie Europa für ihre selbstsüchtigen Machtinteressen erobern und das europäische Krisenmanagement lähmen, wodurch das ungarische und polnische Volk daran gehindert wird, auf die Unterstützung zuzugreifen, die sie verdienen. Es ist nur eine Schande für unsere Regierungen.“

Der Bürgermeister betonte auch, dass Budapest zusammen mit anderen freien ungarischen Städten sowie mit dem Bürgermeister von Warschau und anderen polnischen Städten daran arbeiten, dass das ungarische und polnische Volk nicht Opfer der kleinlichen Regierungspolitik werden. Ihm zufolge liegt es im Interesse Ungarns, so bald wie möglich mit dem europäischen Krisenmanagement zu beginnen, damit das Land so schnell wie möglich Zugang zu europäischer Hilfe hat und dass der Missbrauch des Geldes durch die Regierung durch die als Regel bezeichneten Antikorruptionsregeln durch rechtliche Kriterien verhindert wird.

Er verwies auch auf die Umfrage des  Instituts Medián. Nach den Ergebnissen der Studie engagieren sich 85 Prozent der Ungarn – mehr als je zuvor – für die Europäische Union und die EU-Mitgliedschaft Ungarns.

Karácsony kam zu dem Schluss, dass die Orbán-Regierung der Ansicht ist, dass ihre egoistische Vetopolitik gegen das Land gerichtet ist, dass sie auch gegen die Interessen und Werte der Ungarn verstößt, und sieht es daher an der Zeit, vom Veto zurückzutreten.

Das Freiheitsdenkmal auf der Zitadelle wird vom 9. bis 11. Dezember mit der blauen Flagge der Europäischen Union beleuchtet.

(Via: Hungary Today – Fanni Kaszás, Beitragsbild: Facebook-Seite des Oberbürgermeisters)