Wöchentliche Newsletter

Corona am Dienstag: Niedrige Zahl von Neuinfektionen gemeldet

Ungarn Heute 2021.05.04.

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Ungarn lag in den letzten 24 Stunden bei 726. 137 COVID-Patienten starben. Aktuell gibt es in Ungarn rund 223 802 Coronavirus-Infizierte. Damit haben sich seit dem Pandemie-Beginn insgesamt 784 837 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. In Ungarn sind seit Beginn der Corona-Pandemie 28 045 Menschen an den Folgen einer COVID-19-Infektion gestorben.

Als genesen gelten rund 532 990 Menschen. 4739 bedürfen einer klinischen Behandlung, 549 mit Beatmungsgeräten. Die Gesamtzahl der Impfungen liegt schon bei  4 023 137. Derzeit werden die registrierten Personen und die Lehrer geimpft. Die Impfrate der ungarischen Bevölkerung erreicht 42 % gegenüber dem EU-Durchschnitt von 24 %.

Premierminister Viktor Orbán kündigte am vorigen Freitag an, dass bald fast alle Dienstleistungen neustarten können. 

Man kann demnach Theater, Tanztheater, Kinos, Fitnessräume, Sportveranstaltungen, Zoos, Wildparks, Zirkusse, Museen, Hotels und Restaurants mit einer COVID-Schutzkarte besuchen.

Restaurantsterrassen wurden am Samstag geöffnet, da die Zahl der geimpften Personen 3,5 Millionen erreicht hat. Die Regierung beschloss, dass die Kindergärten und Grundschulklassen am 19. April wieder öffnen, der digitale Unterricht bleibt aber in der Oberstufe erhalten.

Orbán: Weitere Lockerungen ab Samstag
Orbán: Weitere Lockerungen ab Samstag

Ab Samstag wird der Beginn der Ausgangssperre bis Mitternacht verlängert, und den Impfpass-Besitzern werden mehrere Dienstleistungen zugänglich sein, da die Zahl der Geimpften heute oder morgen bestimmt die 4-Millionen-Grenze überschreite – kündigte Ministerpräsident Viktor Orbán im Radio Kossuth an. Der Premier sagte: Die Impfung der 16-18-Jährigen beginnt nach dem Abitur, wofür man Pfizer-Vakzine verwenden werde, […]Continue reading

Die folgenden Maßnahmen sind immer noch in Kraft: 

  • nächtliche Ausgangssperre von 00.00 Uhr bis 05.00 Uhr
  • Geschäfte können, einschließlich solcher, die seit dem 8. März geschlossen sind, nach neuen, auf Quadratmetern basierenden Regeln geöffnet sein. Nach den neuen Bestimmungen kann durchschnittlich 1 Kunde pro 10 Quadratmeter im Geschäft sein. Auch ihre Öffnungszeiten werden verlängert (5:00 – 21:30).
  • Restaurants und andere gastronomische Einrichtungen durften ab Samstag nach ihren Terassen die Innenräume auch öffnen, die aber nur mit einem Beweis der Corona-Impfung besucht werden können.
  • Hotels dürfen weiterhin keine Gäste empfangen, außer solche, die wegen geschäftlichen, wirtschaftlichen und pädagogischen Aktivitäten reisen.
  • Unterstufenklassen und Kindergärten sind ab 19. April wiedereröffnet, nachdem Pädagogen und Mitarbeiter geimpft wurden.

Orbán: Nächstes Ziel - 5 Mio. Geimpfte
Orbán: Nächstes Ziel - 5 Mio. Geimpfte

Ungarns nächstes Ziel ist „nicht weniger als fünf Millionen geimpfte Bürger zu haben“, sagte Ministerpräsident Viktor Orbán am Samstag auf Facebook. In einem Video, das nach Gesprächen mit dem Innen- und Außenminister veröffentlicht wurde, sagte Orbán, dass das Land genügend Impfstoffe habe und fügte hinzu, dass „der Erfolg davon abhängt, ob sich die Menschen zur […]Continue reading

Gemäß dem Impfplan wird die Impfung registrierter Personen an den Impfstellen (mit Pfizer-, Sputnik- Moderna-, Astra Zeneca und Sinopharm-Impfstoffen) fortgesetzt.

(koronavirus.gov.hu, Beitragsbild: MTI/Zoltán Balogh)