Wöchentliche Newsletter

Corona-Lage in Ungarn: 3125 Neuinfektionen

Ungarn Heute 2021.10.27.

Corona-Lage in Ungarn am 27. Oktober: Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Ungarn lag in den letzten 24 Stunden bei 3125, 36 Patienten sind an den Folgen von COVID-19 gestorben. Aktuell gibt es in Ungarn rund 28 257 Coronavirus-Infizierte. Damit haben sich seit dem Pandemie-Beginn insgesamt 855 339 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. In Ungarn sind seit Beginn der Corona-Pandemie 30 647 Menschen an den Folgen einer COVID-19-Infektion gestorben.

Als genesen gelten rund 796 435 Menschen. 1 798 bedürfen einer klinischen Behandlung, 197 mit Beatmungsgeräten. Die Gesamtzahl der Impfungen liegt bei 5 943 832. Ungarn hat seit dem Beginn der Pandemie (offiziell) 7 320 374 Corona-Tests durchgeführt, während diese Zahl in Österreich 95 187 771 beträgt.

Coronavirus: Rasch steigende Fallzahlen in den Grundschulen, erschwertes staatliches Testen
Coronavirus: Rasch steigende Fallzahlen in den Grundschulen, erschwertes staatliches Testen

Einer unserer Leser hätte mit seinem kranken Kind 70 km fahren müssen (35 km hin und 35 km zurück), um den staatlichen kostenlosen Test in Anspruch nehmen zu können. So entschied sich die Familie für einen selbst bezahlten Test, der 19.500 Forint (ca. 53-54 Euro) kostet.Continue reading

Die Delta-Mutation des Coronavirus breitet sich in mehreren europäischen Ländern und nun auch bei uns aus, so dass die Regierung alle, die noch nicht geimpft sind, dringend dazu auffordert. Es ist jetzt schon auch möglich, Kinder über 12 Jahren impfen zu lassen. Ungarn war das erste Land in Europa, das eine dritte Impfung gegen das Coronavirus angeboten hat, die online unter eeszt.gov.hu gebucht werden kann. Bereits 1.141.000 Menschen haben eine dritte Dosis erhalten. Für die Mitarbeiter des Gesundheitswesens wird die Impfung obligatorisch sein.

Vierte Corona Welle nähert sich, Experten fordern Maskenpflicht
Vierte Corona Welle nähert sich, Experten fordern Maskenpflicht

Da die Zahl der Coronavirus-Fälle in Ungarn wie auch in den Nachbarländern steigt, warnen immer mehr Experten, dass es wieder an der Zeit ist, Maskenpflicht einzuführen.Continue reading

Derzeit sind folgende Corona-Maßnahmen in Kraft: 

  • Maskenpflicht entfällt mit Ausnahme in Krankenhäusern und sozialen Einrichtungen
  • Kein Impfpass ist notwendig für Gaststätten, Unterkünfte, Freizeitanlagen, kulturelle Veranstaltungen mit reservierbaren Sitzplätzen und Aufführungen
  • Abstandhalten und Einschränkung der Kundenanzahl in Geschäften entfällt
  • Teilnehmeranzahl bei Privat- und Familienveranstaltungen wird von 50 auf 100, bei Hochzeiten von 200 auf 400 erhöht
  • Für Sport-, Musik- sowie Tanzveranstaltungen, sowie Veranstaltungen im Innenbereich oder im Außenbereich mit über 500 Teilnehmern bleiben die bisherigen Regelungen (Einschränkung der Teilnehmeranzahl, Vorhandensein eines Impfpasses) in Kraft.

Zahl der Corona-Patienten nimmt kontinuierlich zu, Maskentragen würde Wahrscheinlichkeit der Infektion vermindern
Zahl der Corona-Patienten nimmt kontinuierlich zu, Maskentragen würde Wahrscheinlichkeit der Infektion vermindern

Die Zahl der Corona-Patienten in Ungarns Krankenhäusern nimmt stetig zu.Continue reading

Für Reisen und Urlaube innerhalb der EU ist eine EU-Impfbescheinigung erhältlich. Bürgern, die eine Reise innerhalb der Europäischen Union planen, wird empfohlen, die EU-COVID-Bescheinigung digital herunterzuladen oder auszudrucken, indem sie sich im EESZT-Bürgerportal anmelden.

(Quelle: koronavirus.gov.hu  Bild: MTI/Attila Balázs)