Wöchentliche Newsletter

Coronavirus: Impfpass-Applikation in Kürze erreichbar

Ungarn Heute 2021.05.12.
FIZETŐS

Die Tablet- und Smartphone-Version des Impfpasses kann man in wenigen Tagen herunterladen, welche auch bei Reisen ins Ausland hilfreich sein kann.

Im Vergleich zu den Plastikkarten, welche die Post zustellt, wird die neue App nach Registrierung mehr Informationen anzeigen: Unter anderem wird ersichtlich sein, wann man die erste und die zweite Dosis der Vakzinen erhalten hat, was bei der Einreise in bestimmte Länder eine Bedingung ist. Nach dem Erhalt der zweiten Dosis werden die Informationen in der Applikation aktualisiert. Darüber hinaus wird auch die Art des Impfstoffs angezeigt.

Über 100 ungarische Olympioniken haben trotz Priorität keine Impfung beantragt
Über 100 ungarische Olympioniken haben trotz Priorität keine Impfung beantragt

Obwohl die ungarische Regierung im Januar angekündigt hat, dass Athleten vorrangig eine Coronavirus-Impfung erhalten sollen, haben mehr als 100 Athleten, 12 Prozent der Berechtigten, nicht einmal um die Impfung gebeten. Das Ungarische Olympische Komitee (MOB) wandte sich Mitte Januar an die Regierung, um Athleten, die die Möglichkeit haben, sich für die nächsten Olympischen Sommer- oder […]Continue reading

Nach Informationen des Ministeriums für Außenwirtschaft und auswärtige Angelegenheiten ist nicht sicher, dass die Polizisten im Ausland die Immunitätskarte akzeptieren. Sie schlagen vor, auch den Ausweis über die Impfung mitzunehmen. Die neue Applikation wird auch die Annullierung des Impfpasses derjenigen ermöglichen, die die zweite Dosis nicht erhielten.

Quelle: Magyar Hírlap   hvg.hu  Bild: MTVA/Bizományosi: Róka László