Wöchentliche Newsletter

So können Sie derzeit nach Ungarn einreisen

Ungarn Heute 2021.05.27.

Außer ungarischen Staatsbürgern dürfen derzeit immer noch nur diejenigen zu touristischen Zwecken nach Ungarn einreisen, die einen Impfpass besitzen, welcher von Ungarn und anderen Ländern aufgrund bilateraler Abkommen anerkannt wird. Auch auf eine gemeinsame Regelung der EU muss man noch mindestens bis Ende Juni warten. Inzwischen kündigte Ungarns Außenminister an, dass auch mit Deustchland eine separate Vereinbarung im Gang sei. 

Die früheren strikten Einseregeln  sind zwar schon locker, derzeit können aber immer noch nicht alle ausländische Staatsbürger nach Ungarn einreisen. Grundsätzlich dürfen gemäß Regierungsverordnung folgende Personen das Land betreten:

  • ungarische Staatsbürger und ihre Familienangehörigen ohne ungarische Staatsbürgerschaft;
  • Personen, die zu unbefristetem Aufenthalt auf ungarischem Territorium berechtigt sind (und dies mit den entsprechenden Dokumenten bezeugen können), sowie ihre Familienangehörigen;
  • Personen, die über einen Aufenthaltstitel für einen Zeitraum über 90 Tage verfügen und das mit einem Dokument bei der Einreise bezeugen können;
  • Sportler und Sportfachleute von, bzw. im Auftrag von ungarischen Sportorganisationen im Sinne des Sportgesetzes, auf der Rückreise von der Teilnahme an einer internationalen Sportveranstaltung,
  • Künstler und Mitarbeiter im Auftrag von ungarischen Kulturinstitutionen, auf der Rückreise von einer internationalen Kulturveranstaltung.

Darüber hinaus müssen die Einreisenden 10 Tage in häuslicher, oder behördlicher Quarantäne verbringen.

Diejenigen Personen, welche über einen von Ungarn anerkanntem Impfpass besitzen, können in das Land einreisen und sind zusätzlich von der Quarantänepflicht befreit. Derzeit sind dies folgende Länder:

  • Bahrein
  • Tschechische Republik
  • Nordmazedonien
  • Georgien
  • Kroatien
  • Mongolei
  • Montenegro
  • Serbien
  • Slowenien
  • Türkei

Ein Deutscher oder Österreicher, der in einem dieser Länder geimpft wurde, kann nach Ungarn einreisen. Die Liste wird auf der Regierungsseite https://konzuliszolgalat.kormany.hu/utazas-a-vedettsegi-igazolvannyal ständig aktualisiert.

Kanzleramtsminister: "Wir streben auch mit Deutschland eine Vereinbarung über die Impfpässe an"
Kanzleramtsminister:

Die Regierung erwartet, bis nach Pfingsten fünf Millionen Geimpfte zu erreichen, sagte Kanzleramtsminister Gergely Gulyás bei seiner gewöhnlichen Pressekonferenz. Über die nächsten Schritte der Lockerungen wird das Kabinett erst bei seiner nächsten Sitzung am Mittwoch entscheiden.  Der Minister sprach auch darüber, dass die Regierung mit Deutschland verhandelt, um die Einreise der geimpften Staatsbürger in beide […]Continue reading

Die Einführung des „Grünen Zertifikats“ der EU, welche die Reise der EU-Bürger innerhalb der Gemeinschaft erleichtern soll, ist erst für Ende Juni geplant.

Demnach kann man in Europa nach den folgenden Regeln reisen:

  • EU-Bürger: Keine Quarantäne für Impfpass-Besitzer (geimpft, geheilt oder negativ getestet)
  • Nicht-EU-Bürger: Vollständige Impfung mit Vakzinen, die die EU genehmigt hat
  • Touristen geimpft mit Vakzinen, die die WHO, aber nicht die EU genehmigt hat: Zweite Dosis muss spätestens 14 Tagen vor Einreise geimpft werden
  • Nicht-EU-Bürger aus Ländern auf der weißen Liste: Länder, wo die Zahl der neuen Fälle in 14 Tagen weniger ist als 75 Personen pro 100 Tausend Einwohner

Bis Sie uns wieder besuchen können, teilen wir Ihnen diesen Kurzfilm über Ungarns Schönheiten mit:

Quelle: berlin.mfa.gov.hu  nordbayern.de  konzuliszolgalat.kormany.hu  Bild: mtu.gov.hu)