news letter

Wöchentliche Newsletter

Das zweite Corona-Medikament „Egis Favipiravir“ hat grüne Ampel in Ungarn

MTI - Ungarn Heute 2020.12.19.

Ein neues Medikament mit dem Wirkstoff Favipiravir des ungarischen Pharmaunternehmens Egis wurde vom Nationalen Institut für Pharmazie und Ernährung (OGYEI) für die Behandlung von COVID-19 zugelassen, teilte das Institut am Samstag mit.

Die Lizenz wurde in einem beschleunigten Verfahren ausgestellt. Das Medikament, mit dessen Entwicklung Egis im April begonnen hat, könnte ab Mitte Januar zur Behandlung von Coronavirus-Patienten eingesetzt werden.

Außenminister: Eine Million Dosen Favipiravir nach Ungarn geliefert
Außenminister: Eine Million Dosen Favipiravir nach Ungarn geliefert

Ungarn hat eine weitere Million Dosen Favipiravir erhalten, ein Mittel zur Behandlung von Coronavirus-Patienten, sagte Außenminister Péter Szijjártó am Samstag auf Facebook. Die Medizin wurde wieder aus dem Osten geliefert, diesmal aus Japan, sagte Szijjártó. Die Lieferung wird ausreichen, um etwa zehntausend Menschen zu behandeln, die mit COVID-19 im Krankenhaus versorgt werden, sagte er. Er […]Continue reading

Favipiravir ist nach Remdesivir das zweite Medikament, das vom OGYEI zur Behandlung von COVID-19-Patienten zugelassen wurde.

(via MTI, Beitragsbild: YouTube)