news letter

Wöchentliche Newsletter

Der ATP 500 Traum ist für Fucsovics nur teilweise vorbei

Am Samstag erreichte Márton Fucsovics zum ersten Mal in seiner Karriere das Finale eines ATP 500 Turniers, leider wurde er im Finale von dem russischen Andrei Rublev in zwei Sätzen (6-7, 4-6) besiegt.

Im ersten Satz gab es ein sehr enges Spiel, aber Fucsovics hat leider gescheitert. Der ungarische Spieler verlor gleich am Anfang des ersten Satzes seinen Aufschlag und diesen Breakvorteil konnte Rublev aufrechterhalten. Nach 1 Stunde und 53 Minuten wurde das Spiel mit dem Sieg des russischen Spielers beendet.

Erfolgsserie: Márton Fucsovics erreicht Finale in Rotterdam!
Erfolgsserie: Márton Fucsovics erreicht Finale in Rotterdam!

Mit einem der größten Siege seiner Karriere erreichte Márton Fucsovics das Finale des ATP 500-Tennisturniers in Rotterdam. Im Halbfinale schlug der ungarische Spieler den Kroaten Borna Coric in zwei glatten Sätzen (6:4, 6:1). Am Sonntag wird der Russe Andrei Rublev sein Gegner sein, der auf der Weltrangliste den achten Platz belegt. Die Rotterdamer Nächte sind […]Continue reading

In der Tat ist es keine leichte Aufgabe, 6 Spiele in Folge auf einer ATP 500-Tour zu gewinnen. Fucsovics ist nach Nicolas Escude im Jahr 2001 das zweite Qualifikationsspiel in der Turniergeschichte, das es bis zum Finale geschafft hat.

(Beitragsbild: eurosportplayer.com)