news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Deutsch, Karriere, Erfolg – Warum lohnt es sich, in Ungarn Deutsch zu lernen?

Ungarn Heute 2019.02.20.

Auf Initiative der Botschaften Deutschlands, Österreichs und der Schweiz wurde die Kampagne „Deutsch.Karriere.Erfolg.“ gestartet. Ziel ist es zu beweisen, dass es sich lohnt, in Ungarn Deutsch zu lernen. Warum? Weil deutsche Sprachkenntnisse  ausgezeichnete Arbeits- und Studienmöglichkeiten erschließen – sagen die Veranstalter. Die Sprachkenntnisse bedeuten außerdem einen Zugang zu Literatur, Musik, Kunst oder Philosophie in der Originalsprache.

Am 19. Februar 2019 fand in der Deutschen Botschaft eine Veranstaltung zur Bilanz nach einem erfolgreichen Jahr „Deutsch.Karriere.Erfolg.“ statt.

„Die Deutsch.Karriere.Erfolg-Kampagne hat uns viel gebracht: Sie ist für uns als Deutsche Botschaft ein Weg, insbesondere die junge Generation in Ungarn konkret und lebensnah anzusprechen und ein positives, modernes Deutschlandbild zu vermitteln.“ – betonte in seiner Begrüßungsrede Botschafter Volkmar Wenzel. Er fügte hinzu:

Wir können zeigen, wie attraktiv und relevant deutsche Sprachkenntnisse gerade hier in Ungarn sind.

In seiner Rede hob der stellvertretende Staatssekretär vom EMMI Dr. Zoltán Maruzsa die 360.000 Deutschlernenden hervor, insgesamt 27 Prozent aller Schüler. Er berichtete ebenfalls über ein neues Regierungsprogramm, das zweiwöchige Sprachkurse im Ausland für insgesamt 30.000 Schüler beinhalte.

 

Volkmar Wenzel (b./l.) , Peter Burkhard, Regina Rusz, Zoltán Maruzsa, Foto: Zoltán Sipos, Deutsche Botschaft Budapest

Fact

Die seit einem Jahr laufende Kampagne hatte in den sozialen Medien bisher über 19.000 Besucher und Klicks aus 51 Ländern. Dank des entstandenen Netzwerks konnten 142 Stellenangebote in ganz Ungarn angeboten werden. Mit Kurzfilmen stellten Städte und Institutionen ihr Interesse an der deutschen Sprache dar. Zahlreiche Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft und Kultur unterstützen „Deutsch.Karriere.Erfolg“ und sorgen für Sichtbarkeit. Das Kampagne-Team war auf vielen Messen und Veranstaltungen präsent, um noch mehr Menschen in Ungarn zum Deutschlernen zu bewegen. Die Kampagne wird auch 2019 fortgesetzt.

Während der Veranstaltung wurden auch die Sieger des Videowettbewerbs „Deutsch+ich=?“ ausgezeichnet. Schülerinnen und Schüler in ganz Ungarn waren aufgerufen, ihre Erfahrungen beim Erlernen der deutschen Sprache in einem Videofilm darzustellen. 14 Schulen in ganz Ungarn beteiligten sich mit insgesamt 34 Kurzfilmen.

(Via: Deutsche Botschaft Budapest, Beitragsbild: facebook.com/Deutsch.Karriere.Erfolg, Fotos: Zoltán Sipos, Deutsche Botschaft Budapest)