news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Theiß bei Kisköre von 10.000 Tonnen Abfall befreit

MTI - Ungarn Heute 2019.12.12.

Etwa 10.000 Tonnen Abfall und Treibgut wurden aus der Theiß in Kisköre entfernt und anschließend in einer Drei-Wege-Zusammenarbeit zwischen einer Zivilorganisation, den Behörden und Unternehmen ausgewählt und teilweise recycelt, teilte „PET Kupa“ am Mittwoch in einer Erklärung mit.

17.000 Quadratmeter flussaufwärts des Kisköre-Damms befanden sich schwimmende Siedlungs- und Pflanzenabfälle, etwa doppelt so viel wie bei den Frühlingsfluten üblich. Am dicksten war der angesammelte Müll über drei Meter, fügte er hinzu. Der Kisköre-Damm ist der erste in Ungarn, der verhindern soll, dass Trümmer weiter stromabwärts schwimmen.

„PET Kupa“, die nationale Wasserwirtschaftsbehörde und Coca-Cola arbeiteten fünf Monate lang mit Freiwilligen zusammen, um recycelbare Abfälle zu trennen und zu verpacken. „PET Kupa“ hat den Fluss in diesem Jahr an anderen Standorten von rund 36 Tonnen Abfall befreit, heißt es in der Erklärung.

(Beitragsbild: Die Theiß bei Kisköre im Juli, Foto von Zsolt Czeglédi / MTI)