news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Erster Schnee ist zauberhaft, bringt aber Verkehrsprobleme

Ungarn Heute 2019.12.02.

Das Land ist voll von Autounfällen, es gibt erhebliche  Verspätungen beim Eisenbahnverkehr, einige Züge fahren mit 80 Minuten Verspätungen! Auch die öffentlichen Verkehrsmittel müssen mit dem Wetter kämpfen. Das brachte der erste Schnee, der in der Nacht auf  Montag in Ungarn gefallen ist.

In vielen Teilen Ungarns ist der erste Schnee gefallen – und hat für Chaos auf den Straßen gesorgt. Doch laut Wetterdienst soll vorerst kein weiterer Schnee kommen.

Die ersten größeren Schneefälle haben am Montag morgen bereits in verschiedenen Teilen Ungarns für glatte Straßen gesorgt. So kam es vor allem im mittleren Teil des Landes zu verschiedenen Autounfällen. Auch in Budapest hat der Schnee den Verkehr lahmgelegt.

Foto: MTI – Balázs Mohai

Foto: MTI – Lajos Soós

Budapest, Szabadság híd, Via: MTI – Lajos Soós

Foto: MTI – Lajos Soós

Oberbürgermeister Gergely Karácsony schrieb in einem Facebook-Post:

Die Budapester Stadtbetriebe haben nicht genug Leute, um die Arbeit zu erledigen. Statt 216 wären 300 bis 400 Mitarbeiter für die Winterarbeit erforderlich – wir versuchen, eine Lösung zu finden

 

Aufgrund der Schneesituation beschloss sich Gergely Őrsi, Bürgermeister im zweiten Bezirk, die ordnungswidrig geparkten Fahrzeuge nicht zu bestrafen.

Doch gibt es einige, die sich über den Schneefall freuen!

Mädchen rutscht auf Kékestető, Foto: MTI – Péter Komka

Schneepflug auf Kékestető, Foto: MTI – Péter Komka

Schneefall in Budapest, Via: MTI – Lajos Soós

Schneefall in Tata, Foto: MTI – Boglárka Bodnár

Schneefall in Tata, Foto: MTI – Boglárka Bodnár

Schneefall in Debrecen, Foto: MTI – Zsolt Czeglédi

Der erste Schnee in Debrecen, Foto: MTI – Zsolt Czeglédi

Foto: MTI – Balázs Mohai

(Beitragsbild: Schneefall in Tata, Via: MTI – Boglárka Bodnár )