news letter

Wöchentliche Newsletter

Faszinierende Drohnen-Aufnahmen der wiederaufgebauten Gebäude im Budapester Burgviertel!

Ungarn Heute 2020.11.20.

In einem wunderschönen Drohnen-Video werden der, im Rahmen des Nationalen Hauszmann-Programms, erneuerte König Mathias Brunnen, sowie das wiederaufgebaute Hauptwachgebäude und die Königliche Reithalle gezeigt.

Der König Mathias Brunnen von Alajos Strobl steht seit 1904 auf seinem jetzigen Platz im Budaer Burgviertel. Das wunderschöne Werk hat beide Weltkriege überlebt, eine derart umfangreiche Rekonstruktion wurde jedoch noch nie an ihm durchgeführt.

Sowohl die Königliche Reithalle, als auch das Hauptwachgebäude wurden um die Jahrhundertwende nach den Plänen von Alajos Hauszmann gebaut. Im zweiten Weltkrieg erlitten die Gebäude zwar beträchtliche, aber nicht fatale Schäden, jedoch entschied sich das kommunistische Regime aus politischen Überlegungen für ihren Abriss: Die Reithalle wurde im Jahr 1950, das Hauptwachgebäude 1971 entfernt. Beide Gebäude wurden im Rahmen des Nationalen Hauszmann-Programms, von der dritten Orbán-Regierung ins Leben gerufen, in diesem Jahr wiederaufgebaut. Das Programm enthält dreißig Projekte im Burgviertel, wofür insgesamt 36 Millarden Forint zur Verfügung stehen.