Wöchentliche Newsletter

Flughafen Budapest: Fluglotsen wollen streiken

Ungarn Heute 2021.07.26.
FIZETŐS

Die Fluglotsen des Flughafens Budapest Liszt Ferenc bereiten sich auf einen unbefristeten Streik vor, die Lohnverhandlungen zwischen dem Arbeitgeber und den drei Gewerkschaften laufen schon seit drei Jahren.

Da die Verhandlungen des staatlichen Luftverkehrsdienstleisters HungaroContol mit einem der drei Gewerkschaften (CMLISZ) gescheitert sind, können die Fluglotsen am Flughafen Budapest mit dem Streik bereits am Dienstag beginnen. Der Ausgang der Verhandlungen wurde negativ beeinflusst, da das Unternehmen seit März 2020 einen Umsatzrückgang von 60 Prozent erleiden musste.

Ausländische Eigentümer: Verkauf des Flughafens Budapest sogar möglich
Ausländische Eigentümer: Verkauf des Flughafens Budapest sogar möglich

Die Eigentümer haben das "unverbindliche Angebot" der Regierung letzte Woche erhalten und nicht abgelehnt, aber sie halten den angebotenen Preis "nicht dem Marktwert entsprechend".Continue reading

Im Gegensatz zu zahlreichen Europäischen Luftverkehrsdienstleistern, welche die Löhne infolge der Pandemie gesenkt haben, bot HungaroControl im Juni diesen Jahres eine Lohnsteigerung von 5 Prozent pro Jahr für die Periode 2021-2023 an, was aber die Gewerkschaft nicht akzeptieren wollte. Sie ließ wissen, dass sie in einen unbefristeten Streik treten werden.

Quelle: magyarnemzet.hu  Bild: MTI – Márton Mónus