Wöchentliche Newsletter

Getrennte siamesische Zwillinge feierten 5. Geburtstag zu Hause – VIDEO!

Ungarn Heute 2021.08.30.

Rabeya und Rukaya, die 2019 von einem ungarischen Ärzteteam erfolgreich getrennten siamesischen Zwillinge aus Bangladesch, konnten ihren 5. Geburtstag schon zu Hause feiern.

Im August waren es zwei Jahre, dass ungarische Ärzte die siamesischen Zwillinge aus Bangladesch erfolgreich getrennt haben. Von den beiden Mädchen kann nur Rabeya ein gesundes Leben führen, Rukaya wurde kumulativ geschädigt.

Getrennte siamesische Zwillinge aus Bangladesch kehren nach zwei Jahren nach Hause zurück
Getrennte siamesische Zwillinge aus Bangladesch kehren nach zwei Jahren nach Hause zurück

Rabeya und Rokaiya, die am Kopf zusammengewachsenen Siamesischen Zwillinge aus Bangladesch, die 2019 von einem Team ungarischer Ärzte erfolgreich getrennt wurden, sind nach zwei Jahren in ihre Heimatstadt zurückgekehrt, teilte die Stifung „Cselekvés a Kiszolgáltatottakért“ (Aktion für die Schutzbedürftigen) mit. Nach ihrer Trennung im August 2019 lebten die Zwillinge 18 Monate lang mit ihren Eltern […]Continue reading

Nach ihrer Trennung wurden die Zwillinge in Dhaka rehabilitiert, in dem sie Weichgewebe und Schädelknochen erhielten. Trotz der Pandemie waren die Ärzte und die unterstützenden Freiwilligen mehrmals vor Ort. Laut Missionsleiter Dr. Gergely Pataki sei die Rehabilitation kontinuierlich, und auch sie sind mit der Familie in ständigem Kontakt. Rabeya befindet sich gerade in dem Alter, in dem sie die Welt entdeckt. Sie benutzt ihre Hand, spricht, läuft, singt auf Ungarisch und besucht sogar bald den Kindergarten. Sie ist also auf dem gleichen Entwicklungsstand wie die anderen Mädchen in ihrem Alter.

Quelle: telex.hu  blikk.hu  Bild: Cselekvés a Kiszolgáltatottakért Alapítvány