news letter

Wöchentliche Newsletter

Mi Hazánk plant Demo gegen LGBTQ-Gemeinschaft

MTI - Ungarn Heute 2020.10.02.

Die Partei Mi Hazánk (Unsere Heimat) plant eine Demonstration gegen die ungarische LGBTQ-Gemeinschaft am kommenden Samstag. Grund dafür ist das Buch „Märchenland für alle“, das, laut der Pareti eine „aberrante Verzerrung der klassischen Märchen ist“.

„Das Buch, in dem Märchen mit sexuellen und ethnischen Minderheiten als Hauptfiguren erzählt werden, stellt einen Angriff auf die Seele und die gesunde Entwicklung kleiner Kinder dar“ sagte László Toroczkai, Vorsitzender der nichtparlamentarischen, rechtsnationalen Partei.

„Haus auf Felsen und auf Sand gebaut“ – Meinungsartikel über die Ablehnung der Istanbuler Konvention

Toroczkai hat auch mitgeteilt, dass ihre Politikerin Dóra Dúró Todesdrohungen von der LGBTQ-Gemeinschaft bekommen sollte. Er finde es „ekelhaft und unerträglich“, Müttern mit Gewalt zu drohen.

Unsere Partei wird dies nicht zulassen, wir werden dagegen vorgehen

so Toroczkai.

Die stellvertretende Vorsitzende von „Mi Hazánk“, Dóra Dúró, hat letzte Woche eine Kopie des Buches „Märchen für alle!“ auf einer Pressekonferenz vernichtet und damit  heftige Kritik ausgelöst.

(Via: MTI, Beitragsbild:MTI/Vajda János)