Wöchentliche Newsletter

Nations-League-Auslosung: Ungarn erneut in „Todesgruppe“ mit Deutschland, Italien und England

Ungarn Heute 2021.12.17.

Deutschland, Italien und England heißen die ungarischen Gruppengegner in der Nations League, die Auslosung fand am Donnerstag in Montreaux in der Schweiz statt. Laut Ungarns Cheftrainer Rossi hat seine Mannschaft erneut die schwierigsten Gegner bekommen.

Die ungarische Fußballnationalmannschaft hat ihre Gruppe in der vorigen Austragung vor Russland, Serbien und der Türkei gewonnen, sodass sie sich in die Liga A, in die höchste Division qualifiziert hat. Hier befinden sich sechzehn Nationen in vier Gruppen, von denen die Gruppensieger an der Endrunde (Final Four) im Juni 2023 teilnehmen können. Die Gruppenletzten fallen in die Liga B.

UEFA Nations League: Nach 2-0 Sieg gegen die Türkei steigt Ungarn als Gruppensieger in die Liga A auf!
UEFA Nations League: Nach 2-0 Sieg gegen die Türkei steigt Ungarn als Gruppensieger in die Liga A auf!

Die Ungarische Fußballnationalmannschaft hat die Türkei mit 2-0 in Budapest besiegt und ist damit als Gruppensieger in die Liga A der Nations League aufgestiegen. Innerhalb von einer Woche ist die nächste Sensation für die Ungarische Fußballnationalmannschaft da: Nach dem erfolgreichen EM-Qualifikationsspiel gegen Island vergangene Woche haben die Rot-Weiß-Grünen Jungs gestern die Mannschaft der Türkei mit […]Continue reading

Ungarn wurde am Donnerstag in die Gruppe A3 gemeinsam mit Deutschland, Italien und England gelost. Von den sechs Gruppenspielen werden vier im Juni 2022, weitere zwei im September stattfinden. Aufgrund der Entscheidung der UEFA müssen die Ungarn ihr kommendes Heimspiel ohne Zuschauer organisieren.

Mit England und Deutschland haben die Ungarn noch frische Erinnerungen: Im Herbst dieses Jahres haben die Rot-Weiß-Grünen gegen die Drei Löwen in der WM-Qualifikation 0:4 in Budapest und 1:1 in London gespielt, wobei das Spiel gegen die deutsche Nationalelf bei der Europameisterschaft im Sommer in München unentschieden endete.

UEFA verhängt drei Geisterspiele für Ungarn
UEFA verhängt drei Geisterspiele für Ungarn

Ungarische Fans sollen sich bei den EM-Spielen gegen Portugal, Frankreich und Deutschland diskriminierend verhalten haben.Continue reading

„Man kann sage, dass wir aus jedem Lostopf die stärkste Mannschaft bekommen haben“ – sagte Marco Rossi, Trainer der ungarischen Nationalmannschaft nach der Auslosung dem Portal mlsz.hu. Zur Erinnerung: Schon in der Europameisterschaft im Sommer befand sich Ungarn zusammen mit Deutschland, Portugal und Frankreich in einer Gruppe, welche auch nur „Todesgruppe“ genannt wurde.

Der Europameister, der EM-Silbermedaillengewinner und Deutschland. Es ist eine schrecklich schwierige Gruppe, in der wir, wie es in letzter Zeit schon öfter mit uns passiert ist, wieder die Schwächsten sind. Auch damals gaben wir nicht auf und kämpften, und das gleiche werden wir jetzt tun!

Über die Erfolge gegen Deutschland (2:2) und England (1:1) fügte Rossi hinzu, dass man diese Spiele vergessen solle, da es eher eine Ausnahme ist, wenn eine kleinere Mannschaft gegen eine größere ein hervorragendes Ergebnis erzielen kann.

Deutschlands Bundestrainer Hansi Flick hat sich hingegen über die schweren Gegner gefreut:

Es ist top, ideal, ein reizvolles Los. Wir messen uns mit den Besten. Das sind Klassiker, wir wollen gut performen. Die Fans sind begeistert.

Er fügte hinzu, dass er seine Mannschaft wieder an die Weltspitze führen wolle, wobei man dort noch „lange nicht“ sei.

Die Gruppen der Liga A im Überblick:

 

Gruppe A1

Frankreich

Dänemark

Kroatien

Österreich

 

Gruppe A2

Spanien

Portugal

Schweiz

Tschechien

 

Gruppe A3

Italien

Deutschland

England

Ungarn

 

Gruppe A4

Belgien

Niederlande

Polen

Wales

Quelle: nso.hu  index.hu  tagesschau.de  sport1.de  Bild: Tamás Kovács/MTI