news letter

Wöchentliche Newsletter

Papst Franziskus besucht Ungarn

MTI - Ungarn Heute 2021.03.08.

Papst Franziskus hatte am Montag auf dem Rückflug seiner Irakreise angekündigt, dass er zur Abschlussmesse des 52. Internationalen Eucharistischen Kongresses nach Budapest reisen will. Dies bestätigte auch Kardinal Péter Erdő.

 „Wir sind überzeugt, dass die Reise des Heiligen Vaters für uns alle und für die künftigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Eucharistischen Kongresses Ermutigung und spirituelle Erneuerung mit sich bringt,“ teilte die ungarische Bischofskonferenz am Montagnachmittag mit.

Der Besuch ist „eine große Freude für die Konferenz und gibt uns Hoffnung und Trost in diesen schweren Zeiten“, sagte Kardinal Péter Erdő, Primas von Ungarn,
Erzbischof von Esztergom-Budapest. Die für die Stadt und die Welt gefeierte „statio orbis“-Messe sei der Höhepunkt des eucharistischen Kongresses. „Es ist daher angemessen und üblich“, dass der Papst an der Konferenz teilnimmt.

Zugleich betonte das Kirchenoberhaupt, das kein offizieller Staatsbesuch in Ungarn geplant sei. Eventuell könne es einen Abstecher in die benachbarte Slowakei geben, sagte Franziskus vor den Journalisten im Papstflieger, berichtet vaticannews.va. 

Papst Franziskus in Siebenbürgen: "Wir brauchen keine Furcht davor zu haben, uns zu vermischen, einander zu begegnen und zu helfen"
Papst Franziskus in Siebenbürgen:

Etwa 100.000 Menschen sind am Samstag nach Csíksomlyó gepilgert, um mit Papst Franziskus unter freiem Himmel – leider mit viel Regen – eine Messe zu feiern. Der Marienwallfahrtort Siebenbürgens gilt als einer der ältesten und wichtigsten Osteuropas. Er befindet sich in einem Gebiet, wo die Mehrheit die ungarischsprachigen Katholiken bildet. Franziskus sprach in seiner Predigt gerade […]Continue reading

Wegen der Corona-Pandemie wurde der Eucharistische Weltkongress um ein Jahr verschoben. Statt 2020 werde das katholische Treffen in der ungarischen Hauptstadt im September 2021 stattfinden. Der Kongress findet zwischen dem 5. und 12. September statt und bietet religiöse Veranstaltungen, Vorträge und Konzerte.

Der Budapester Bürgermeister Gergely Karácsony begrüßte die Nachricht und sagte, es sei eine „Freude und Ehre“, den Papst in der Stadt begrüßen zu können.

Öröm és megtiszteltetés, hogy szeptemberben Budapesten fogadhatjuk Ferenc pápát. Erdő Péter bíboros, érsek…

Közzétette: Karácsony Gergely – 2021. március 8., hétfő

Ungarn wird die Veranstaltung zum zweiten Mal ausrichten. Eine halbe Million Gläubige nahmen an der Abschlussmesse des 34. Welt-Eucharistischen Kongresses teil, der im Mai 1938 in Budapest auf dem Heldenplatz stattfand.

(Bild: MTI – Bertalan Fehér)