Wöchentliche Newsletter

Papst Franziskus reiste aus Budapest ab – FOTOS!

MTI - Ungarn Heute 2021.09.12.

Das Flugzeug von Papst Franziskus flog am Sonntagnachmittag von Budapest nach Pozsony (Bratislava/Pressburg) ab. Papst Franziskus war in Budapest, um die Abschlussmesse des 52. Internationalen Eucharistischen Kongresses zu zelebrieren. Das war Tag eins der Apostolischen Reise nach Ungarn und in die Slowakei. 

Während seines Besuchs traf Franziskus im Budapester Museum der Schönen Künste mit Präsident János Áder und Premierminister Viktor Orbán zusammen, bevor er Gespräche mit ungarischen Bischöfen führte.

Orbán bat Franziskus, das christliche Ungarn nicht verloren gehen zu lassen
Orbán bat Franziskus, das christliche Ungarn nicht verloren gehen zu lassen

Wie der Pressesaal des Papstes nach dem Treffen bekannt gab, seien die Gespräche „programmgemäß“ und in einer „herzlichen Atmosphäre“ verlaufen. Continue reading

Anschließend traf er mit den Delegationen des Ökumenischen Rates der ungarischen Kirchen und der ungarischen jüdischen Organisationen zusammen. Dann hat er die katholischen Gläubigen auf dem Weg zum Heldenplatz begrüßt, wo er die „Statio Orbis“, die Abschlussmesse des Eucharistischen Weltkongresses zelebrierte.

Papst Franziskus: "Gott segne Ungarn!"
Papst Franziskus:

Am letzten Tag des 52. Internationalen Eucharistischen Kongresses (NEK) ist Papst Franziskus in Budapest angekommen, um die Abschlussmesse des religiösen Ereignisses von historischer Bedeutung auf dem Heldenplatz zu zelebrieren. Mehr als 100.000 Gläubige warteten auf ihn. Continue reading

Am Nachmittag flog er weiter nach Pozsony. Es ist die erste offizielle Begegnung des Papstes in der Slowakei.

MTI/Koszticsák Szilárd

MTI/Botár Gergely

MTI/Botár Gergely

(Via: mti.hu, vaticannews.va, Titelbild: MTI – Gergely Botár)