news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Premiere: Lied der nationalen Zusammengehörigkeit

Ungarn Heute 2020.06.04.

Seit 2010 ist der 4. Juni „Tag der nationalen Zusammengehörigkeit.“ Im Vertrag von Trianon musste Ungarn vor genau hundert Jahren eine Mitschuld am Ersten Weltkrieg anerkennen und zwei Drittel seines Territoriums abgeben. Zum 100. Jahrestag schrieb die ungarische „Csík Zenekar“ ein Lied. Das Lied mit dem Titel „Meine Heimat“ und dessen Videoclip handeln von der Tatsache, dass die Grenzen zwar viele Ungarn seit 1920 trennen, wir sind aber immer noch eins. 

An der Herstellung des Liedes haben viele große ungarische Sänger bzw. Musiker mitgewirkt: Zsolt Barcza, József Bartók, Bíborka Bocskor, János Csík, Annamari Dancs, Henri Dér, György Ferenczi, Eszter Földes, Tamás Kunos, Mariannent Majorosi, Péter Makó, Mise Molecár, Erika Mikár , Péter Novák, Attila Nyerges, István Pál „Szalonna“, Attila Serbán, Attila Szabó, Tamás Szarka, Katalin Szvorák, Nikolas Takács und Tibor Tátrai.