Wöchentliche Newsletter

San Marino erkennt ungarische Immunitätspässe an

MTI - Ungarn Heute 2021.07.12.

Ungarn hat mit San Marino ein bilaterales Abkommen über die gegenseitige Anerkennung von COVID-Immunitätsbescheinigungen erzielt, sagte Außenminister Péter Szijjártó.

Laut dem Abkommen dürfen Ungarn, die im Besitz von einer COVID-19-Immunitätsbescheinigung sind, ab Dienstag ohne Einschränkungen nach San Marino einreisen, sagte Szijjártó auf Facebook.

Der Minister sagte auch, dass er im Laufe des Tages an einer Sitzung des Rates für auswärtige Angelegenheiten der Europäischen Union teilnehmen wird.

Kasachstan erkennt Ungarns Immunitätsbescheinigungen an
Kasachstan erkennt Ungarns Immunitätsbescheinigungen an

Bisher hat Ungarn mit 13 Ländern bilaterale Abkommen über die gegenseitige Anerkennung von Impfpässen abgeschossen. Continue reading

Ungarn hat mit Serbien, Montenegro, Slowenien, Bahrain, Kroatien, der Türkei, Nordmazedonien, der Tschechischen Republik, Georgien, der Mongolei, der Republik Moldau, Zypern, der Slowakei, Marokko, Albanien, der Ukraine, Kasachstan und San Marino Vereinbarungen über die gegenseitige Anerkennung von COVID-Immunitätspässe getroffen und wird als nächstes eine Vereinbarung mit Kap Verde unterzeichnen.

Ungarn erkennt auch rumänische Immunitätspässe an.

(Via: MTI, Beitragsbild: Pixabay)