Wöchentliche Newsletter

Statue von Papst Johannes Paul II. in Debrecen eingeweiht

MTI - Ungarn Heute 2021.08.19.

Eine Statue des heiligen Papstes Johannes Paul II. wurde vor der St. Anna-Kathedrale im ostungarischen Debrecen anlässlich dem 30. Jahrestag des Besuchs des verstorbenen Pontifex eingeweiht.

In seiner Rede nach der Einweihung unterstrich Miklós Soltész, Staatssekretär für kirchliche Beziehungen und ethnische Minderheiten, die kirchliche Bedeutung des Besuchs von Papst Johannes Paul II. im Jahr 1991 in Debrecen.

Soltész wies darauf hin, dass Johannes Paul II. in seiner Rede in der reformierten Großen Kirche von Debrecen und durch die Kranzniederlegung an einem Denkmal für protestantische Galeerensklaven zur konfessionellen Versöhnung aufgerufen habe. Der Staatssekretär führt die, wie er es nannte, „ausgezeichneten Beziehungen“ zwischen den reformierten, römisch-katholischen und griechisch-katholischen Kirchen in Debrecen, auf den Besuch von Johannes Paul II. zurück.

Papst Franziskus wird auf dem Heldenplatz Messe halten
Papst Franziskus wird auf dem Heldenplatz Messe halten

Der Internationale Eucharistische Kongress (NEK), der vom 5. bis 12. September in Budapest stattfinden wird, wird heilige Messen, Prädikate sowie kulturelle  und familiäre Programme beinhalten. Die Abschlussmesse des Kongresses wird auf dem Heldenplatz gefeiert und von Papst Franziskus abgehalten. Der Internationale Eucharistische Kongress sollte ursprünglich im September letzten Jahres stattfinden, musste aber aufgrund der Coronavirus-Pandemie […]Continue reading

Die vollfigurige Statue des Heiligen Papstes Johannes Paul II. wurde von Jenő Kovács geschaffen.

(Via: MTI, Beitragsbild: Zsolt Czeglédi/MTI)