news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Tennis: Weiterer Ungar in der Top 100!

Ungarn Heute 2020.02.19.

Mit dem Sieg in der ersten Runde der „Rio Open 500“ zog der ungarische Tennisspieler Attila Balázs in die Top 100 der Weltrangliste. Seit 1985 ist es das erste Mal, dass zwei Ungarn in der TOP100 auf der ATP-Rangliste stehen. Márton Fucsovics steht gerade auf Platz 73. 

Attila Balázs besiegte Pablo Cuevas (Uruguay) in zwei Sätzen bei der ATP 500 Tennis-Tour in Rio de Janeiro. Der ungarische Spieler verlor während des Matches sein Aufschlagsspiel nie, so konnte er seinen Gegner in zwei Sätzen (6-4, 6-3) besiegen. Cuevas gewann das Turnier 2016. In der nächsten Runde trifft Balázs Thiago Monteiro (88.) aus Brasilien.

 

Attila Balázs (geboren am 27. September 1988) ist ein ungarischer Tennisprofi. Er ist siebenmaliger ungarischer Tennis-Nationalmeister. Nach Béla von Kehrling, József Asbóth und István Gulyás ist er der 4. ungarische Spieler, der mindestens 6 aufeinanderfolgende nationale Meisterschaften gewinnen konnte. Jetzt konnte er auch die TOP-100 der Weltrangliste erreichen. Zuletzt erreichten zwischen 1982 und 1985 zwei ungarische männliche Spieler gleichzeitig die Top 100. Dies war die Zeit, als Balázs Taróczy, der den 12. Platz in der Weltrangliste belegte, und Zoltán Kuhárszky, der am 30. Juli 1984 seinen Karrierehöhepunkt mit Platz 53. erreichte.

(Beitragsbild: MTI – Szilárd Koszticsák)