Wöchentliche Newsletter

Regierung kündigt ehrgeizigen Flughafenausbauplan an

Ungarn Heute 2021.10.19.

Die Orbán-Regierung hat ein groß angelegtes Flughafenentwicklungsprojekt auf den Weg gebracht, das den Bau von 4 bis 5 internationalen Flughäfen und einem Dutzend Landebahnen im ganzen Land vorsieht.

Levente Magyar, parlamentarischer Staatssekretär und stellvertretender Außen- und Handelsminister, kündigte an, dass ein fünf- bis achtjähriges Entwicklungsprojekt in Arbeit sei, das nicht nur den Bau von vier bis fünf großen Flughäfen, sondern auch von mehreren Landeplätzen für den Wirtschaftsverkehr ermöglichen soll.

Ausländische Eigentümer: Verkauf des Flughafens Budapest sogar möglich
Ausländische Eigentümer: Verkauf des Flughafens Budapest sogar möglich

Die Eigentümer haben das "unverbindliche Angebot" der Regierung letzte Woche erhalten und nicht abgelehnt, aber sie halten den angebotenen Preis "nicht dem Marktwert entsprechend".Continue reading

Laut Magyar würden die Entwicklungen den Warentransport in Ungarn eine neue Dimension erreichen, da die Marktteilnehmer mehr Frachtflüge effizienter aufnehmen könnten.

Wir brauchen nicht überall Großraumflughäfen, aber Nyíregyháza braucht einen respektablen Flughafen mit einer 1,5 Kilometer langen Startbahn. Auf diese Weise müssen Geschäftspartner, die zum Beispiel in die Region Záhony reisen, nicht von Budapest oder Debrecen herüberfahren.

Durch solche Entwicklungen würde sich die Zahl der internationalen Flughäfen in Ungarn verdoppeln oder fast verdoppeln. Zwar ist das Passagieraufkommen in Debrecen, Győr-Pér, Hévíz-Balaton und Pécs-Pogány beträchtlich, doch ist es erwähnenswert, dass der internationale Flughafen Liszt Ferenc in Budapest ein unverhältnismäßig höheres Verkehrsaufkommen hat als alle vier zusammen.

(Via: Hungary Today, Beitragsbild: Facebook)