Wöchentliche Newsletter

Ungarische satirische Fußballseite „TrollFoci“ von Facebook gesperrt

Ungarn Heute 2021.06.18.

Die Meme-Seite „TrollFoci“ wurde nach neun Jahren und 454.000 Followern am Mittwoch von Facebook gelöscht, dies gaben die Admins der Seite auf ihrer Instagram-Seite bekannt. TrollFoci war die größte und beliebteste ungarische Fußball-Seite auf Facebook. Sie veröffentlichte Memes und andere Inhalte mit Bezug zum ungarischen und manchmal auch zum internationalen Fußball. Ihre Witze ließen manchmal die politische Korrektheit vermissen, waren aber nicht beleidigend. 

„TrollFoci“ ist auch ein „großes“, „verzweigtes“ Unternehmen, mit einer eigenen Webseite, einem Blog, einem Buch, einer Sportkneipe, einer ehemaligen TV-Show und sogar einer mobilen App.

Hide the Pain Harold sucht nach Investoren, um seinen Traum zu verwirklichen
Hide the Pain Harold sucht nach Investoren, um seinen Traum zu verwirklichen

András Arató ist einer der bekanntesten Ungarn im Internet. Früher war er von Beruf Elektroingenieur, seit einigen Jahren ist er aber allerdings Rentner – und daneben ein Internet-Star. Er ist „Hide the Pain Harold“. Kürzlich hat er Buzzfeed von seiner Karriere und seinen zukünftigen Ambitionen erzählt. Seine „Karriere“ als Meme-Star begann 2011, als ihn ein Fotoagent […]Continue reading

Die Nachricht von seiner Entfernung aus Facebook war ein Schock für die Besitzer. „Es wurde keine Erklärung oder Benachrichtigung durch den Tech-Giganten gegeben“, so die Admins.

Viktor Orbán und sein Enkelsohn wurden zur Zielscheibe des Spottes gemacht
Viktor Orbán und sein Enkelsohn wurden zur Zielscheibe des Spottes gemacht

Viktor Orbán hat gestern auf seiner Facebook-Seite ein Foto gepostet, auf dem er mit seinem neugeborenen Enkelsohn zu sehen ist. Das Foto hat die Meme-Welt in Gang gesetzt und viele Karikaturen wurden aus diesem Post gemacht. Die Bilder können Sie selber beurteilen.  Das Originalbild: https://www.facebook.com/orbanviktor/posts/10158465884216093   Diese Bilder weisen auf einer früherer Facebook-Post des Ministerpräsidenten. […]Continue reading

Allerdings erklärten die Schöpfer von TrollFoci, dass sie versuchen werden, ihren Zugang zu ihrer Facebook-Seite wieder zu bekommen. Falls sie es nicht schaffen, werden sie alles von Grund auf neu beginnen.

Dies ist nicht der erste Fall, in dem Facebook ungarische Meme-Seiten löscht: im Mai passierte mit „Illiberal Memes“ das gleiche, sie war eine beliebte regierungskritische Meme-Seite mit 71.000 Followern.

geschrieben von Csongor Szij – Hungary Today, Titelbild: TrollFoci’s Instagram page