news letter

Wöchentliche Newsletter

Ungarn erhält weitere 100.000 Dosen Sinopharm Vakzin

Ungarn Heute 2021.03.16.

Ungarn wird am Mittwoch weitere 100.000 Dosen des chinesischen Impfstoffs Sinopharm erhalten, sagte Außenminister Péter Szijjártó auf Facebook. „Die Lieferungen aus dem Osten haben es Ungarn ermöglicht, sein Impfprogramm zu beschleunigen, so haben wir derzeit die zweithöchste Impfrate in der Europäischen Union“, betonte der Minister. 

Die ersten 1 Million Dosen des Sinopharm-Impfstoffs kamen 20 Tage vor dem Liefertermin an, sagte der Minister. Nach Gesprächen zwischen den beiden Regierungen hat China versprochen, dass sie die Impfstoffe schon diese Woche liefern werden, die sonst bis Ende April eintreffen sollten, sagte Szijjártó.

Alles, was Sie über den chinesischen Impfstoff wissen sollten
Alles, was Sie über den chinesischen Impfstoff wissen sollten

Am Dienstag sind insgesamt 550.000 Dosen Sinopharm-Vakzine aus China angekommen. Das Zentrale pharmazeutische Institut für Ernährung und Gesundheit (OGYÉI) hat am 29. Januar die Vakzine bereits zugelassen, für ihre Verwendung ist jedoch auch die Genehmigung des Zentrums für Nationale Volksgesundheit (NNK) notwendig. Aus einer Meinungsumfrage ergab sich auch, dass die Menschen dem Vakzin weniger vertrauen […]Continue reading

Ein Frachtflugzeug fliegt heute nach China und wird am Mittwoch mit 100.000 Impfstoffdosen nach Budapest zurückkehren, fügte er hinzu. Diese Lieferung wird 43 Tage vor der Frist ankommen.

Az elmúlt hetekben a keleti vakcináknak köszönhetően úgy felgyorsult az oltási folyamat Magyarországon, hogy…

Közzétette: Szijjártó Péter – 2021. március 15., hétfő

450.000 Vakzine sind am vergangenen Donnerstag in Ungarn eingetroffen.

(Via: mti.hu, Bild: MTI – Márton Mónus)