news letter

Wöchentliche Newsletter

Ungarns Verteidigungsminister: „Türkei gebührt großer Dank“

Ungarn Heute 2021.02.04.

Der Türkei gebührt großer Dank für die Betreuung von 4 Millionen syrischen Flüchtlingen auf ihrem eigenen Territorium, sagte Verteidigungsminister Tibor Benkő nach Gesprächen mit seinem türkischen Amtskollegen Hulusi Akar am Mittwoch in Budapest. Laut Benkő seien die Bemühungen der Türkei auch für Ungarn und Europa wichtig.

„Die Lösung des Problems der illegalen Einwanderung und der Schutz der südlichen Grenze ist für Ungarn eine alltägliche Aufgabe“ betonte der Minister auf einer gemeinsamen Pressekonferenz. Benkő fügte hinzu:

„Wir sind uns auch einig, dass die Wahrung von Frieden und Stabilität ein zentrales Ziel auf dem Westbalkan ist“, sagte Benkő und äußerte die Hoffnung, dass eine fortgesetzte bilaterale Zusammenarbeit in der Aus- und Weiterbildung den beiden Ländern helfen würde, dieses gemeinsame Ziel zu erreichen.

Der türkische Minister sagte, dass Ungarn eine Schlüsselrolle bei der Transformation Mitteleuropas spiele. Akar sagte, ihre Gespräche betrafen die NATO, die Balkanregion, Libyen, Afghanistan und Aserbaidschan.

Frieden und Sicherheit sind der Schlüssel im Kampf gegen den Terrorismus

betonten schließlich beide.

(Bild: MTI – Zsolt Szigetváry)