news letter

Wöchentliche Newsletter

Zwei ungarische Siege in Melbourne

Zsófia Nagy-Vargha 2021.02.08.
FIZETŐS

Tímea Babos (115) schaffte es in die zweite Runde bei den Australian Open. Die Ungarin konnte in zwei glatten Sätzen ihre Gegnerin, die beglische Ysaline Bonaventure (123) besiegen. Auch Márton Fucsovics kann an seinem Geburtstag feiern. Der 29-jährige Ungar hatte es nicht so leicht, und konnte den heimischen Marc Polmans nur knapp besiegen. 

Am Montag früh spielte der Ungar (55.) mit Marc Polmans, der den 125. Platz in der Rangliste belegt, vor dem australischen Publikum, zum ersten Mal in seinem Leben.  Nach drei Breaks konnte der Australier, der es mit einer Freikarte auf das Hauptfeld schaffte, überraschenderweise den Rhythmus diktieren, und gewann somit nach 46 Minuten den ersten Satz (4:6). Der ungarische Spieler konnte sich nun zusammenraffen und zwei aneinanderfolgende Sätze zu 6:3, 6:1 gewinnen. Der vierte Satz war schon ausgeglichener. Der Australier konnte zu 7:6 (7:3) durchkommen. Im vierten Satz war Fucsovics schon selbstsicher, so gewann er das mehr als 4 stündigen Match zu 4:6, 6:3, 6:1, 6:7, 6:3.

Australian Open: Tennis-Legende Mats Wilander erwartet Márton Fucsovics im Viertelfinale
Australian Open: Tennis-Legende Mats Wilander erwartet Márton Fucsovics im Viertelfinale

Der ungarische Tennisspieler Márton Fucsovics hat die Chance, ins Grand Slam-Viertelfinale zu kommen, sagte Mats Wilander, bekanntester Tennis-Experte in einem Zoom-Interview der Sportzeitung Nemzeti Sport. Der auf dem 55. Platz der Herren-Weltrangliste stehende Fucsovics hat bisher drei Mal im Achtelfinale gespielt. Wilander sagte über seine Fähigkeiten, dass er stabil, technisch gut ausgebildet ist, und dass […]Continue reading

Sein nächster Gegner wird am Mittwoch der Schweizer Stan Wawrinka sein (18.). Morgen können wir auch beim Doppelspiel mit dem Ungarn Attila Balázs die Daumen drücken. Balázs spielt morgen früh auch beim Einzel, gegen den spanischen Carballés Baena R. (98).

Bei den Damen feierte die Ungarin Tímea Babos ein ziemlich glattes Spiel und gewann 7: 6 (7-0), 6: 4 gegen die belgische Ysaline Bonaventure. Sie sagte nach ihrem Match gegenüber Tennis love and game:

„Jetzt ist der Sieg das Wichtigste. Ich hatte schon viel bessere Spiele. Ich war jedoch positiv, auch bei überspitzten Situationen, was zeigt, dass ich wieder auf dem richtigen Weg bin.“

Die  dreifache Weltmeisterin und vierfache Grand Slam-Gewinnerin bei Damen Doppel kündigte vor einigen Tagen an, dass sie keine Partnerin gefunden habe, mit der sie eine Chance für einen Sieg hätte, weswegen sie im Doppel nicht antreten wird.

Australian Open: Titelverteidiger Babos tritt vom Damendoppel zurück
Australian Open: Titelverteidiger Babos tritt vom Damendoppel zurück

Nach der Auslosung für die Herren bei den Australian Open 2021 stehen die Gegner der beiden ungarischen Tennisspieler fest: Márton Fucsovics beginnt gegen den Australier Marc Polmans (WC), und Attila Balázs gegen den Spanier Roberto Carballes Baena (98). Inzwischen kündigte Tímea Babos an, dass sie heuer im Damendoppel nicht antritt. Der erste Gegner von Márton […]Continue reading

Die Französin Kristina Mladenovic, mit der sie in den vergangenen Jahren zusammenspielte, ist zuvor ebenfalls vom Damendoppel wegen einer Fußverletzung zurückgetreten.

(Bild: MTI/EPA/Roman Pilipej)