Panorama

Fachkonferenz der Deutsch-Ungarischen Gesellschaften in Berlin

Die Deutsch-Ungarische Gesellschaft in der Bundesrepublik Deutschland lud am 18. Oktober zu einer Fachkonferenz der regionalen und fachlich orientierten Deutsch-Ungarischen Gesellschaften in die ungarische Botschaft in Berlin ein.

Teilnehmer der Fachkonferenz der regionalen und fachlich orientierten Deutsch-Ungarischen Gesellschaften in der ungarischen Botschaft in Berlin

Die Gäste wurden von dem Gastgeber und Präsidenten der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft in der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Dr. h.c. Peter Spary begrüßt, der in seiner Eröffnungsrede die Zielsetzung der Fachkonferenz und die Aufgaben bzw. Verantwortung dieser Gesellschaften im deutsch-ungarischen Dialog erläuterte.

Dr. Csaba Láng (l.), Dr. Rita Bajaky (2.l.) und Dr. Dr. h.c. Peter Spary (r.vorn) überreichen der Präsidentin des Deutsch-Ungarischen Freundeskreises Passau-Veszprém, Amanda Dropalla (mitte) eine Ehrenurkunde

In der ersten Sektion der Fachkonferenz wurden die Aufgaben und die Arbeit der regionalen deutsch-ungarischen Gesellschaften an Praxisbeispielen vorgestellt. Hier wurde der Präsidentin des Deutsch-Ungarischen Freundeskreises Passau-Veszprém, Amanda Dropalla für ihr langjähriges Engagement für die deutsch-ungarischen Beziehungen von Herrn Spary eine Ehrenurkunde überreicht.

Ansprache des Botschafters von Ungarn in Deutschland, Dr. Péter Györkös (r.)

Die zweite Sektion wurde mit der Ansprache des Botschafters von Ungarn S.E. Dr. Péter Györkös eröffnet, der anschließend auch an der lebhaften Diskussion teilnahm und die Fragen des Publikums auch beantwortete. In dieser Sektion wurde die Arbeit der fachorientierten deutsch-ungarischen Gesellschaften vorgestellt, sowie eine internationale Perspektive aufgezeigt.

Die Teilnehmer bei dem Empfang nach der Konferenz in der Botschaft von Ungarn in Berlin

Die Ergebnisse der Konferenz und die Perspektiven der deutsch-ungarischen Gesellschaften wurden in der Schlussdiskussion erläutert. Abschließend lud die Deutsch-Ungarischen Gesellschaft zu einem Empfang mit ungarischem Buffet ein, wo die Teilnehmer noch lange diskutiert haben.

***

Fotos: Reinhard Wachtveitl, Präsidiumsmitglied des Deutsch-Ungarischen Freundeskreises Passau-Veszprém e.V.