Wöchentliche Newsletter

Benefizkonzert für COVID-Waisen

Ungarn Heute 2021.11.09.

Das Budapester Orchester „Óbuda Danubia“ wird bei seinem Benefiz-Konzert im Pasarét-Gemeindehaus Mozart, Bach, Bartók und Elgar spielen. Der gesamte Erlös wird der Regőczi-Stiftung zugute kommen. Die Stiftung unterstützt ungarische Kinder, die ihre Eltern durch Corona verloren haben. Sie wurde vom Staatspräsidenten János Áder gegründet.

Das neu eröffnete Pasarét-Gemeindehaus organisiert ein St. Martinskonzert, dessen Besonderheit darin besteht, dass János Áder die Schirmherrschaft übernommen hat und die Gattin des Staatspräsidenten, Anita Herczeg, eine Begrüßungsrede halten wird. Der gesamte Erlös des Abends kommt den Begünstigten der Stiftung zugute, die ein oder beide Elternteile während der Pandemie verloren haben.

Anita Herczegh: Regőczi-Stiftung half schon mehreren hundert COVID-Waisen
Anita Herczegh: Regőczi-Stiftung half schon mehreren hundert COVID-Waisen

Die Gattin des Staatspräsidenten hat in Miskolc über die Wohltätigkeitsaktion gesprochen. Continue reading

Die István-Regőczi-Stiftung hat bisher neunhundertdreißig Kinder kontaktiert, die aufgrund der Coronavirus-Epidemie zu Waisen oder Halbwaisen geworden sind. Anita Herczegh, Frau des Staatspräsidenten kündigte kürzlich an, dass die Stiftung landesweit 629 Kinder mit 140 Millionen Forint unterstützt habe und dass die Höhe der Hilfe für 65 weitere Kinder vor kurzem festgelegt worden sei, die sich auf etwa 12 Millionen Forint belaufen. Bei der Unterstützung handelt es sich um eine einmalige Soforthilfe in Höhe von rund 200.000 Forint. Ab 2022 soll ein System für eine langfristige, regelmäßige monatliche Betreuung sowie rechtliche und psychologische Unterstützung eingerichtet werden.

Wohltätigkeitsauktion für Hilfe der COVID-Waisen organisiert
Wohltätigkeitsauktion für Hilfe der COVID-Waisen organisiert

Am Donnerstag fand eine Wohltätigkeitsauktion statt, um COVID-Waisen zu helfen, wobei der gesamte Erlös der Kleidersammlungsauktion der Modenschau an die István Regőczi-Stiftung gespendet wurde.Continue reading

Inzwischen startete der Vorsitzende des Kuratoriums der Stiftung eine „Länderreise“, um in allen sieben Regionen mit den betroffenen Familien, staatlichen Stellen, lokalen Behörden und Wohlfahrtsorganisationen zusammenzutreffen, die sich ebenfalls für die Probleme von Kindern in schwierigen Situationen einsetzen.

Der Staatspräsident János Áder und seine Frau gründeten 2021 die István-Regőczi-Stiftung, um Kindern, die einen oder beide Elternteile während der Pandemie verloren haben, eine langfristige, individuelle Betreuung zu ermöglichen.

(Titelbild: obuda.hu)