news letter

Wöchentliche Newsletter

Budapost: Schnelles Wachstum im Jahr 2021 erwartet

Ungarn Heute 2021.01.05.

Ein regierungsfreundlicher Kommentator äußert die Hoffnung, dass Ministerpräsident Viktor Orbán und Nationalbankpräsident György Matolcsy Recht behalten werden, wenn sie eine rasche Erholung der ungarischen Wirtschaft sowie den Beginn einer weiteren goldenen Wachstumsära erwarten. Presseschau von budapost. 

In einem Kommentar für die Tageszeitung Magyar Nemzet teilt Gergely Kiss den Optimismus von Orbán und Matolcsy, wonach sich die ungarische Wirtschaft im Jahr 2021 schnell erholen werde. (In zwei getrennten Interviews hatten der Regierungschef und der Nationalbankpräsident letzte Woche geäußert, dass das ungarische Wachstum das schnellste innerhalb der letzten 100 Jahre sein werde, falls der Impfprozess schnell voranschreiten sollte – Anm. d. Red.)

Orbán: "Ungarn steht vor dem erfolgreichsten Jahrzehnt der letzten 100 Jahre"
Orbán:

Die letzten zehn Jahre Ungarns waren die erfolgreichsten in den letzten 100 Jahren, und die nächsten zehn Jahre könnten noch besser werden, sagte Viktor Orbán am Sonntag gegenüber dem öffentlich-rechtlichen Sender Kossuth Rádió. „Wir stehen vor dem Tor einer großartigen Zeit“, sagte der Ministerpräsident und fügte hinzu, dass 2021 bereits ein „fantastisches Jahr“ sein könnte, […]Continue reading

Der regierungsfreundliche Kolumnist erinnert daran, dass von 2010 bis zum Ausbruch der Coronavirus-Pandemie sowohl das ungarische Bruttoinlandsprodukt als auch die Beschäftigung rasch gewachsen sowie die Schuldenquote geschrumpft seien. Kiss zeigt sich zuversichtlich, dass die Regierung Ungarn beim Erholungsprozess helfen könnte – im Gegensatz zu der, wie er sich ausdrückt, „bunt zusammengewürfelten Truppe der Oppositionsparteien, darunter Rechts- und Linksradikale“.

(Beitragsbild: Pixabay)