Wöchentliche Newsletter

BUDAPOST: Sonderimpfwoche in Ungarn

Ungarn Heute 2021.11.26.

Ein linker Kommentator lobt die Regierung für die Abschaffung der Registrierungspflicht und die Durchführung einer außerordentlichen Impfwoche.

In den ersten drei Tagen der von der Regierung ausgerufenen Impfwoche wurden bereits mehr als 388.000 Personen geimpft. Bisher haben mehr als 48.000 Ungarinnen und Ungarn eine erste Dosis ohne vorherige Anmeldung in Anspruch genommen.

Der Erfolg der Sonderimpfwoche zeige, dass es möglich sei, die Impfrate auch ohne Impfpflicht zu erhöhen, notiert Árpád Kocsis von Mérce. Nach Ansicht des altlinken Kommentators deuten die Zahlen dieser Woche darauf hin, dass die in Armut lebenden Ungarn andere Probleme zu bewältigen gehabt und sich deshalb nicht zur Impfung angemeldet hätten. Angesichts der Zahlen könne man konstatieren, dass sie wegen der Befreiung von der administrativen Last einer Anmeldung zur Impfung bereit seien.

Impf-Aktionswoche: Schon am ersten Tag 131.000 Menschen geimpft!
Impf-Aktionswoche: Schon am ersten Tag 131.000 Menschen geimpft!

Die Regierung startete die Aktion wegen der steigenden Corona-Zahlen.Continue reading

(Via: budapost.de, Titelbild: Attila Balázs/MTI)